Blogempfehlung: Susanne aka Magentratzerl

http://www.magentratzerl.net

Hier handelt es sich um einen Foodblog, also Rezepte ohne Ende! Interessante Rezepte mit allerlei Überraschungen, dabei verständlich und wirklich nachkochbar! Für mich immer interessant, da Reisen und Essen für mich ganz wichtig sind und eng zusammengehören. Susanne ist eine meiner ersten Followers und mir eine Inspiration fürs Kochen und für das Aufschreiben von Rezepten, die ich unterwegs kennen gelernt habe.Einfaceh Früchte, wie sie auf magentratzerl gerne verwendet werden

Ich habe den Blog gerne abonniert, weil es dort immer wieder ganz leckere und einfache Rezepte zu finden sind. Das in schöner Regelmäßigkeit. Dazu kommen Berichte zu kulinarischen Ausflügen und Kochbuch-Rezensionen.

Übrigens: Ein Magentratzerl ist laut Bayrischem Wörterbuch ein Appetithappen, eine kleine Mahlzeit zwischendurch.

Fazit: Nachkochen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.