Motelplus in Berlin

Letzte Woche war ich auf der ITB (Internationale Tourismus Börse) in Berlin. Mein Hotel hatte ich schon frühzeitig gebucht und so kam ich in den Genuss eines Zimmer für runde 50,- Euro pro Nacht zur besten Messe-Zeit! Das Motelplus ist eines der typischen Motel…-Hotels: einfach, schlicht, zweckmäßig.

PLUS

– Preiswert, sauber, ordentlich
– nahe der S-Bahn-Station Neukölln. Von hier erreicht man mit der Ringlinie 41/42 sehr bequem das Messegelände

Ja, eigentlich kann ich das Motelplus weiterempfehlen.

MINUS

Aber es gab da doch ein paar Dinge, die ich negativ anmerken muss:
Zweckmäßig, praktisch ohne Schränke, ja, das geht: Aber warum man im Badezimmer so gar keine Ablageflächen vorfindet, verstehe ich nicht. Die beiden einzigen Haken befinden sich hinter der Badezimmertür. Das führte dann dazu, dass man wohl völlig übersah, dass ich meine Handtücher nicht nach einmaligem Gebrauch auf den Boden geworfen habe. Ich fand mich am Abend mit insgesamt 4 Handtuchausstattungen wieder: je 4 große und 4 kleine saubere, frische Handtücher. Das wär wirklich nicht nötig gewesen!

Und ein Vorfall machte mich dann wirklich ärgerlich: Die Zimmertür schloss nicht richtig. Das merkte ich allerdings erst,als ich am Abend in mein Zimmer wollte, zunächst meinte, dass die Zimmerkarte nicht funktionierte und dann beim Drücken gegen die Tür selbige aufging. Mit anderen  Worten: mein Zimmer war den ganzen Tag offen gewesen! Als ich das reklamierte, meine man, ich müsse die Tür fester zuziehen. Das machte ich am nächsten Tag auch. Die Tür war zu, als ich ging.

Als ich abends zurück kam, war die Tür wieder nicht abgeschlossen. Das heißt, das Zimmermädchen war über die besonderen Tricks beim Schließen der Zimmertür nicht informiert. Das halte ich für zumindest fahrlässig. Ich reklamierte noch einmal, ein Hausmeister kam und bastelte an der Tür. Aber als ich das Hotel am nächsten Morgen verließ, funktionierte der Schließmechanismus wieder nicht. Ich kann nicht sagen, ob das Problem bei anderen Zimmern auch besteht und ob das mittlerweile beseitigt wurde.

Ein weiterer Negativ-Punkt ist das WLan. Auf dem Zimmer kostet der Internetzugang € 5,- pro Tag. Der Zugang ist langsam und auch nicht stabil.

Trotzdem: Ich glaube, ich werde nächstes Jahr zur ITB wieder dort wohnen. Der Preis und die Lage sind dafür das wichtigste. Wenn aber jemand eine andere Empfehlung hat, dann gerne her damit!

Zum Hotel: http://motelplus-berlin.de/

 

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.