China: Wie oft? Wo?

„Wie oft warst Du schon in China?“

„Welche Orte hast Du gesehen in China?“

Das sind Fragen, die ich immer wieder zu hören bekomme. Beide beantworte ich eher ausweichend: „So 15 bis 20 Mal.“ ist meine Antwort auf die erste Frage und „Frag mich lieber, wo ich noch nicht war!“ meine Antwort auf die zweite. Doch die konkreten Antworten auf beide Fragen interessieren mich auch. Deshalb kommt hier mal eine Aufstellung meiner bisherigen China-Reisen, die hoffentlich eine (vorläufige) Antwort geben wird:

1987: Hongkong – Xi’an – Chengdu – Jiuzhaigou – Kunming – Guilin – Yangshuo – Kanton – Hongkong

1988: Peking und Datong

1991 – Frühjahr: Große Asienreise: Peking – Xi’an – Chongqing – Dazu – Yangtze – Wuhan – Yangtze – Shanghai – Hangzhou – Suzhou – Shanghai

1991: Große Asienreise: Taiwan – Taipeh

1991 – Herbst: Große Asienreise: Hongkong – Shanghai – Ningbo –  Hangzhou – Huangshan – Jingdezhen – Nanchang – Changsha – Kunming – Dali – Lijiang – Kunming – Xishuangbanna – Yangshuo – Hongkong

1992: Große Asienreise: Karakorum – Kashgar – Turfan – Jiuzhaigou – Dunhuang – Lanzhou – Xiahe – Tongren – Xining (Kumbum) – Xi’an – Kaifeng – Qufu – Taishan – Peking

1993/94: 1 Jahr Studium in Peking, Ausflüge nach Chengde, Qingdao…

1993: Sommerferien: Yangshuo – Longsheng – Sanjiang – Congjiang – Kaili – Guiyang – Anshun – Huangguoshu – Dafang – Bijie – Yibing – Chengdu

1999: Peking

2005: Shanghai – Chongqing – Dazu – Yangtze – Peking

2009: Hongkong – Sai Kung – Hainan – Sanya

2009: Peking – Datong – Pingyao – Xi’an – Peking

2011: Peking – Datong – Wutaishan – Taiyuan – Pingyao – Xi’an – Chengdu – Lijiang – Dali – Kunming – Guilin – Yangshuo – Longsheng – Shanghai – Wuzhen

2013: Chengdu

2015: Pingyao – Yangcheng – Peking

Insgesamt war ich also 14 Mal in China in rund 27 Jahren. Bei weitem nicht jedes Jahr. Ja, manchmal fehlte das Geld, manchmal die Zeit. Außerdem habe ich immer das Bedürfnis gehabt, auch andere Länder kennen zu lernen. So habe ich in dieser Zeit Mexiko, Madagaskar, Jordanien und mehr gesehen.

Trotzdem finde ich die Liste selbst eindrucksvoll. Vor allem, wenn ich sehe, dass ich schon 1987 in Jiuzhaigou war, einem Nationalpark, der mittlerweile jedes Jahr Millionen von Besuchern anlockt. Ich mag auch gerne an Orte wie Peking, Xi’an oder Pingyao zurück kehren, Zum Einen, weil ich diese Orte (und andere) sehr liebe, zum Anderen, weil ich den Wandel hochinteressant finde.

Wenn Ihr auch die Antwort auf die Frage, wie es gekommen ist, dass ich ausgerechnet nach China gereist bin, wissen wollt, dann guckt hier: Warum ausgerechnet China?

Hier ein paar Impressionen: Ulrike unterwegs in China

 

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.