Der Wohnhof der Familie Wang und das Luxus-Hotel

Shanxi und Peking 2015 – Auf Einladung der Shanxi Tourismusbehörde

Der Wohnhof der Familie Wang, den ich schon 2009 besuchte, hat mittlerweile eine Erweiterung bekommen: Auf den Resten des 4. Wohnhofes wurde ein Hotel errichtet. Das Chongningbu Spring *****. Ganz im Stil des alten Palastes nebenan. So hatte ich die wunderbare Gelegenheit, in einem Zimmer wie ein Familienmitglied zu wohnen: In einem kleinen Hof mit mehreren Zimmern, die in den Berghang gegraben worden waren. Diese Wohnform heißt auf Chinesisch Yaodong  窰洞 = Wohnhöhle. Egal ob Palast oder Bauernhof: Alle wohnten früher in solchen Wohnhöhlen. Auch der alte Herr Wang damals wohnte so.

Mein Zimmer im Hotel

Mein Zimmer im Hotel

Das Hotel Chongningbu Spring*****

Das Hotel ist so neu, dass ich es (noch) nicht im Internet gefunden habe. Auch tripadvisor hilft da nicht weiter. Und einen Hotelprospekt gab es auch nicht. Deshalb stammen alle Angaben zu dem Hotel aus meinen persönlichen Eindrücken. Die Zimmer in den Wohnhöfen sind relativ klein, vor allem wenn man an andere 5-Sterne-Hotels in China denkt. Doch sie sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Schöne große Betten mit feinster Bettwäsche, ein angenehmes Badezimmer mit Dusche und Badewanne. Die Handtücher und Bademäntel waren wunderbar flauschig und bequem. Natürlich darf in einem chinesischen Hotelzimmer der Wasserkocher nicht fehlen. Dazu gibt es immer auch Instant-Kaffee und Tee.2015-wang-jia-047-halbWang Jia Hotel

Es gibt auch Zimmer in einem mehr modernen Gebäude, das sich hinter dem Rezeptionsgebäude befindet, also sozusagen da, wo früher das Personal und die Wächter wohnten. ;). Ich kann mich nicht entscheiden, ob diese Zimmer nicht doch besser sind. Denn die Lage ist näher an Lobby und Speiseräumen. Von meinem Hof weiter unten am Hang musste ich jedes Mal endlose Treppen steigen, um zum Essen zu gehen oder den Spa-Bereich zu besichtigen.Wang Jia Hotel

Ja, diese Treppen!! Das Hotel ist ganz und gar nicht für Gehbehinderte geeignet. Außerdem waren die Treppen schlecht beleuchtet. Die Gefahr zu stolpern war jederzeit recht hoch. Das bewies auch eine Mitreisende, die bös stürzte und sich den Fuß verstauchte (nein, das war ich noch nicht!). es gibt allerdings auch reichlich Personal, das immer gleich zur Stelle war, um einen vorsichtig mit leisen freundlichen Ermahnungen die Stufen hinab oder hinauf zu helfen.

Das große Spa mit Swimmingpool und Heißer Quelle konnte ich besichtigen aber leider nicht fotografieren. Viele der chinesischen Gäste nutzten die Gelegenheit zu einem Bad oder für eine Massage. Ich fühlte mich viel zu erschöpft und hatte auch keinen Badeanzug dabei. Auf jeden Fall würde ich das nächste Mal nicht mehr ohne Badeanzug nach China reisen. So eine tolle und auch große Badelandschaft sollte man nicht ungenutzt lassen!

Einer der Höfe mit Blick auf mein Zimmer

Einer der Höfe mit Blick auf mein Zimmer

Die Lage leicht erhöht am Hügel neben dem Wang Wohnhof ist einerseits sehr schön. Man hat einen Blick über das ganze Tal und den Ort Lingshi. Aber man kann nicht einfach mal vor die Tür des Hotels treten und den Ort erkunden. Dazu liegt das Hotel zu weit ab. Wer also mehr Trubel sucht und abends gerne mal bummeln geht, der sollte besser in Pingyao wohnen. Doch wer für einen oder zwei Tage entspannen möchte und in einem wirklich komfortablen und gleichzeitig einzigartigen Hotel wohnen möchte, dem kann ich das Hotel sehr empfehlen.

Wer das Hotel buchen möchte oder eine spannende Rundreise nach Shanxi, kann sich gerne an mich bei feel China wenden: chinareisen@feelchina.de

Frühstück:

Es gab ein umfangreiches chinesisches Frühstücksbuffet Chongningbu Spring mit Reis, Gemüse und Reissuppe. Ein westliches Frühstück wurde auch angeboten: Toast, Butter, Marmelade, Spiegeleier. Ob das alles jetzt nur für uns war oder ob es ständiger Bestandteil des Buffets ist, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall gab es einen sehr guten Filterkaffee. Das scheinen auch die Chinesen immer mehr zu schätzen.

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Ich habe auch meinen Artikel zum Wang Jia Da Yuan, dem Wohnhof der Familie Wang, mit ein paar neuen Fotos upgedated.

Hotelanlage Chongningbu Spring – weitere Impressionen:

Vor dem Hotel

Vor dem Hotel

Wohnhof der Familie Wang Wang Jia Hotel

Mein Zimmer im Chongningbu Spring Hotel

Mein Zimmer

Badezimmer

Badezimmer

 

15 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.