Best Western Star Champs Elysee

Best Western Star Champs ElyseeEs hat lange gedauert, bis ich mich für das Best Western Star Champs Elysee entschied. Irgendwie schien es mir zu teuer. Gab es nicht doch etwas preiswerteres? Doch die Hostels, die ich fand, waren bei einem Einzelzimmer auch nicht wesentlich günstiger. Und die Lage des Best Westerns ist einfach ideal! Also sollte es das sein! Ich habe es nicht bereut. Im Gegenteil, ich war begeistert! Und: diese Begeisterung ist nicht gesponsert!

Optimale Lage

Wenige Schritte sind es bis zum Arc de Triomphe, der Metro-Station Charles de Gaulles-Etoile, zur Rue Wagram mit ihren Bistros und Geschäften. Und wie der Namen schon sagt: Auch die Champs Elysee sind nur ein paar Meter entfernt. Wenn man keine Lust hat, nach den anstrengenden Besichtigungen noch bis zu den Läden in der Rue Wagram zu gehen, findet man auf dem Weg von der Metro-Station zum Hotel einen kleinen Laden, wo man Kekse, Wein und Bier kaufen kann. Und mehr.

Hinten rechts rum und schon steht Ihr fast vor direkt vor dem Arc de Triomphe

Hinten rechts rum und schon steht Ihr fast direkt vor dem Arc de Triomphe

Das Hotel Best Western Star Champs Elysee

Das Hotel hat 61 Zimmer unterschiedlicher Kategorien. Ich bekam ein Upgrade und habe in einem Superior-Zimmer genächtigt. Nun, Hotelzimmer sind in Paris generell nicht besonders groß. Auch das Superior-Zimmer hat nur vielleicht 12m². Doch es ist praktisch eingerichtet. Das große Bett bietet noch Platz rundum für einen kleinen Tisch, einen Schrank, einen Stuhl und eine Kofferablage. Das reicht mir völlig aus, vor allem, wenn ich als Alleinreisende mich auf dem ganzen Bett ausbreiten kann.

Das Badezimmer ist praktisch eingerichtet. Ich hatte nach einer Badewanne gefragt und habe diese auch bekommen. Klasse! Es gibt die üblichen Annehmlichkeiten wie Seife, Fön, angenehme Frottee-Handtücher und auch gleichfalls angenehme Bademäntel.

Alles war sehr sauber. Allerdings wurde meinem persönlichen Wunsch nach Ruhe nachgegeben und an dem 2. Tag nicht geputzt.

Essen und Trinken

Ich war sehr glücklich über die Espresso-Maschine und den Wasserkocher! So konnte ich morgens gleich einen Kaffee machen, schon bevor ich ins Bad bin. Oder zwischendurch mal einen Tee trinken. Eine Minibar gibt es auch, mit den üblichen Getränken zu den üblichen hohen Preisen. Ehrlich: Da hab ich mir lieber etwas in dem Laden um die Ecke gekauft.

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Frühstücksbuffet

Das Buffet fand ich reichhaltig. Es gibt gekochte Eier und Rühreier, verschiedene Sorten Brot und Croissants, Wurst und Marmelade. Das übliche halt. Mir ist besonders aufgefallen, dass es keinen Schnittkäse gab, oder Tomaten. Aber das ist wohl so in Paris. Für mich war das Frühstücksbuffet ausreichend und lecker.

Fazit: Ich kann das Hotel von ganzem Herzen empfehlen!

Zur Webseite des Hotels: Best Western Star Champs Elysee

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.