Stadtmauern – China Nachrichten 18.03.17

Wie viele Stadtmauern hat es einst in China gegeben? Da es immer viele kriegerische Konflikte gegeben hat, muss es viele wehrhafte Mauern gegeben haben. Heute sind sie aus fast allen Stadtbildern verschwunden. Abgebaut, weil man die Steine gut gebrauchen konnte oder den Platz für Straßen benötigte. Tja, da hat man jahrzehntelang die Mauern abgerissen, zum Teil mit hohen Kosten. Und nun merkt man plötzlich, dass solche Mauern sehr attraktiv auf Touristen wirken (siehe Xi’an oder Pingyao) und beeilt sich, die alten Stadtmauern mit gleichfalls enormen Kosten wieder auszubauen. Was von den Stadtmauern, von denen hier die Sprache ist, authentisch, alt und original ist, bleibt zu überlegen.

Stadtmauer von Pingyao

Stadtmauer in Pingyao

Seht selbst! Meine China-Nachrichten vom 18.03.17

15.03.17 german.china.org.cn
Urlaub im Schweinestall?
Auch wir in Deutschland kennen das: Den Leuten gehen die Ideen nicht aus, wenn es um phantasievolle Unterkünfte geht, sei es im alten Gefängnis oder im Heuschober. aber im Schweinestall? Ja, doch, es soll in England schon sowas geben. Und nun auch in China? mehr

17.03.17 german.china.org.cn
Suzhou und die Stadtmauer
Suzhou hat wie Xi’an und Nanjing eine alte Stadtmauer. Diese wurde in den letzten Jahren eher als Werbeträger genutzt denn als Sehenswürdigkeit. Neben all den zauberhaften Gärten und alten Kanälen wird die Stadtmauer, die noch mehr als 15 Kilometer lang sein soll (Xi’ans Stadtmauer hat 14 Kilometer), meistens übersehen. Nun will man sich verstärkt der Restaurierung und Vermarktung widmen. mehr

17.03.17 Xinhua
Taiyuan und die Stadtmauer
Viele chinesische Städte verfügten einst über eine mächtige Stadtmauer. So besinnen sich heutzutage immer mehr Städte auf ihre Vergangenheit, denn sie sehen ein großes touristisches Potential in diesen alten Bauwerken. So auch Taiyuan. mehr

Meine Artikel zu Stadtmauern in China:
Peking – Stadtmauer
Datong – Stadtmauer
Pingyao – Stadtmauer
Xi’an – Stadtmauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.