Chengdu: Die coolste Stadt in China. Überall in den Parks und Flächen tanzen die Menschen oder spielen Karten. Die Sehenswürdigkeiten sind spektakulär: Die seltsamen Masken von Sanxingdui, der Tempel der grünen Ziege und natürlich die putzigen Pandabären: Darüber schreibe ich hier.

Als ich 1987 zum ersten Mal in Chengdu war, gab es noch eine große Altstadt mit dunklen Holzhäusern. Ja, diese Altstadt war toll. Und ich mochte eigentlich nicht mehr zurück kehren, nachdem ich hörte, dass man überall modernHochhäuser und breite Stadtautobahnen gebaut hatte.

Im Sommer 1993 führte kein Weg an Chengdu vorbei. Nachdem ich nach meiner Ankunft erstmal eine Stunde durch die Stadt fahren musste, war ich in Tränen aufgelöst: Chengdu glich einer kriegsversehrten Stadt: Überall tiefe Gruben, hohe Bauzäune, Kräne. Die Altstadt gab es nicht mehr.

Es hat lange gedauert, bis ich zurückkehrte. Ich war eingeladen, den ersten direkten Flug der Air China 2013 mitzuerleben. Voller Ängste und Befürchtungen näherte ich mich der Stadt. Getrieben auch von dem Wunsch, die spektakulären Ausgrabungen von Sanxingdui und Jinsha zu sehen. Ich war überwältigt! Diese tollen Parks mit all den wirklich netten Menschen! Die großartigen Funde von Sanxingdui und Jinsha.

Es gibt noch vieles, was ich gar nicht gesehen habe. Ich muss also noch mal nach Chengdu, dieser faszinierenden Metropole, zurück!

Im tiefen Wald des Emeishans

Die Touristmap of Emeishan zeigt, dass der Weg hinter dem Fuhu Tempel weiter geht.  Schaut mal unten links. Das ist eine Luofeng Nunnery eingetragen, ein Nonnenkloster also. Als ich aus dem Fuhu Tempel (hier) heraus komme, ist es erst Mittag. Ich habe noch viel Zeit. Weiter geht es also in Richtung der ominösen Nunnery. Nun bin ich also fast alleine […]

Weiterlesen

Fuhu Si: Wo man den Tiger bezwingt

Der Fuhi Si

Der Fuhu Tempel (Fuhu Si) ist einer der schönsten Tempel am Emeishan, aber auch einer der weniger besuchten Tempel. 伏虎寺 fú hǔ sì Tempel zum Bezwingen der Tiger Erbaut wurde der Fuhu Si während der Tang-Dynastie (618 – 907), zu einer Zeit, als sich in den dichten Wäldern des Emeishan noch Tiger rumtrieben. Man versprach sich Schutz vor den Raubtieren. Aber […]

Weiterlesen

Der Emeishan und die Natur

Zugegeben, ich habe vom Emeishan und seiner Natur nur einen Bruchteil gesehen. Trotzdem habe ich die Zeit für eine kurze Wanderung genutzt. Wenn man sich die Karte hier anguckt, kann man sich einen Eindruck davon machen, wie viele Möglichkeiten es noch gegeben hätte. Mein Weg führte mich vom Baoguo-Tempel die Straße entlang zum Fuhu-Tempel und weiter zur Luofeng Nunnery (auf […]

Weiterlesen

Emeishan: Baoguo Tempel

Der Baoguo Tempel (Bàoguó Sì, 报国寺) bildet das Tor zum Emeishan. Rundherum befinden sich einige für den Besuch des Berges wichtige Stellen: Die Bushaltestelle für die Minibusse, die dem Besucher einige Kilometer Wanderung auf dem Weg zum Gipfel ersparen, die Touristinformation und ein Museum. Außerdem ist der Tempel der Sitz der Buddhistischen Gesellschaft am Emeishan. Deshalb ist der Baoguo Si […]

Weiterlesen

Das Jinjiang Hotel in Chengdu

Jinjiang Hotel Chengdu Updated Dezember 2016 Chengdu, das Hotel und ich: Die Geschichte Mit Chengdu verbindet mich eine lange eher zwiespältige Geschichte, die sich gut an meinen Erfahrungen mit dem Jinjiang-Hotel erkennen lässt. Schon 1987 auf meiner ersten China-Reise verbrachte ich ein paar Nächte hier. Damals war das Jinjiang-Hotel das „Erste Haus am Platze“, bot aber auch recht preiswerte Doppel- […]

Weiterlesen

Oriental Buddha Capital – Leshan

Oriental Buddha Capital 东方影剧院 – eine merkwürdige buddhistische Anlage hinter dem Leshan Buddha Nachdem wir den Großen Buddha von Leshan vom Boot aus, in Nebel und Regen bewundert hatten, wurden wir zu einer Attraktion neueren Datums gefahren: Der Oriental Buddha Capital. Etwa skeptisch betrat ich den schönen Park, der den Eingangsbereich schmückte. Immer noch dampfte alles von der nebligen Feuchtigkeit über […]

Weiterlesen

Der Große Buddha von Leshan – gewaltig!

Der Große Buddha von Leshan hat mich auch beim 2. Besuch sehr beeindruckt. Welch ein Gefühl, so eine bedeutende Sehenswürdigkeit und buddhistische Stätte noch einmal bewundern zu können! Er scheint sich kaum geändert zu haben, dieser weltgrößte sitzende Buddha mit seinem kantigen Gesicht und den milde auf die winzigen Menschlein herabblickenden Augen. Seit mehr 1.300 Jahren sitzt er da. Die […]

Weiterlesen

Pandamania – Panda-Station von Bifengxia

„Auf nach Bifengxia! Pandas gucken!“ heißt es am 3. Tag unseres Trips zu Sehenswürdigkeiten rundum Chengdu. Nachwievor hängen die Wolken tief. Es regnet zwar nicht, doch es fühlt sich wirklich nach 100 Prozent Luftfeuchtigkeit an. Die Fahrt geht von Dujiangyan schnell über eine gute Autobahn in die Berge hinein. Unterwegs nach Bifengxia Das sollen also schon Ausläufer des mächtigen Himalaya […]

Weiterlesen

Pandas, Pandas überall

Panda-Taxi

Der Große Panda mit seinem markanten Aussehen ist ein großer Sympathieträger auf der ganzen Welt. Ob Fiat Panda oder Panda Antivirus Software: Der Name hilft beim Verkauf! Nicht zu vergessen, dass der Große Panda das Wappentier des World Wildlife Fonds WWF ist. Den traurigen, schwarz gerandeten Augen kann kaum ein Mensch widerstehen. Das schwarzweiße Fell wirkt so auffallend, dass man […]

Weiterlesen

Qingcheng Shan – Heiliger Berg des Daoismus

Jianfu Palast

Der Qingcheng Shan 青城山 (grün – Stadt – Berg) liegt unweit von Chengdu und gehört zur Gemeinde Dujiangyan. Die Nähe des alten Bewässerungssystems von Dujiangyan und des Qingcheng-Berges bietet eine bequeme Möglichkeit, beide Sehenswürdigkeiten an einem Tag von  Chengdu aus zu besuchen. Wenn man sich eine Karte des Berges, nein, der Berge, ansieht, so wird man schnell feststellen, dass zwei […]

Weiterlesen
1 2 3 4