Große Asienreise 1991/1992: 18 Monate mit dem Rucksack unterwegs

Ein Asien Reisebericht

1991 brach ich zu meiner großen Reise durch Asien auf: Moskau – Transsibirische Eisenbahn – China – Japan – Südkorea – Taiwan – Hongkong – China – Hongkong – Thailand – Indien – Nepal – Indien – Pakistan – Karakorum Highway – China – Mongolei – Transsibirische Eisenbahn – Moskau
Nach und nach und analog zu den damaligen Reisedaten stelle ich mein Reisetagebuch online. Mit Anmerkungen, Informationen zum heutigen Stand und kleinen Anekdoten.

Die Zeit vor dem großen Aufbruch 1991

1990 fasste ich den Entschluss, auf Große Reise zu gehen. 1991 ging es los! Davor war so einiges zu erledigen und zu bedenken, zu planen und vorzubereiten. Manches war ganz einfach, manches wurde überraschend kompliziert. Mein Reisetagebuch beginnt mit den Fragen und Bedenken meiner Freunde und Kollegen.  Warum? „Hast du keine Angst?“ „Was machst du, wenn du krank wirst (überfallen […]

Weiterlesen

06.04.1991 Es geht los!

Aus meinem Reisetagebuch: „Der 6. April 1991! Hannover – Samstag. Ein wunderschöner Frühlingstag. Blauer Himmel. Milde Luft. Mein Zug fährt erst gegen 17:00 Uhr. Mittags hält es meine Freundin Geli und mich nicht mehr in der Wohnung. Wir bringen mein Gepäck zum Bahnhof und gehen zum Flohmarkt. Bei dem herrlichen Wetter ist er natürlich richtig voll. Ich treffe Leute, die […]

Weiterlesen

16.04. – 24.04.1991 Frühling in Peking

Nach 10 Tagen „on the road“ – unterwegs wird mir bewusst, dass ich nicht schon bald wieder nach Hause muss. Normalerweise ist ja mit 10 Tagen der Scheitelpunkt eines „normalen“ Urlaubs erreicht. Was hatte ich in den ersten 10 Tagen meiner „Großen Reise“ schon alles erlebt: Das bunte Moskau, damals eine Stadt im Aufbruch. Sechs Tage Transmongolische Eisenbahn. Der Sternenhimmel über […]

Weiterlesen

25.04.1991 Schlaflose Nächte in Xi’an

Gestern habe ich angefangen, über die „Angst unterwegs“ zu schreiben. Und eher unbeabsichtigt kommt gleich noch ein Artikel zum Thema hinterher. Ich führe den Reisebericht meiner Großen Reise 1991/92 mit einer Geschichte fort, die mich damals fürchterlich fertig gemacht hat. Heute kann ich nur noch darüber lachen. Übrigens: die Zugfahrt von Xi’an nach Chongqing dauert heutzutage (2014) nur noch gut […]

Weiterlesen

29.04. – 01.05.1991 Von Xi’an an den Yangtze

Große Asienreise 1991/1992 Die nächsten Tage sind geprägt von Glück und Elend. Unterwegs in China sein trotz Durchfall und strömendem Regen zerrt an meinen Kräften. Trotzdem fühle ich mich, als sei ich schon immer unterwegs. Ich habe mich daran gewöhnt, dass mein Hausstand aus dem Inhalt eines Rucksacks besteht, dass es nicht immer und überall sauber und ordentlich ist und […]

Weiterlesen

02.05. – 04.05.91 Die Buddhas von Dazu

Dazu bei einer Schule

Die Buddhas von Dazu waren 1991 zwar bekannt, aber noch keine Attraktion für viele Touristen. Dazu war ein kleiner Ort mit einer Hauptstraße, einem für Westler geeigneten Hotel und einem großen Markt. Die Hügel der Umgebung sind übersät mit geheimnisvollen Buddha-Höhlen. kleinen Tempeln und kleinen Dörfern. 1991 haben wir die Buddha-Skulpturen des Bei Shan besucht und sind in den Hügeln […]

Weiterlesen

04.05.1991 Der erste Reisekoller – auf dem Yangtze

Heute (2014) vor 23 Jahren war ich in Chongqing angekommen, immer die beiden Jungs von der Transsib im Schlepptau. Sie waren sehr nett und wir hatten viel Spaß zusammen. Aber sie ließen gerne auch den Mann heraushängen und hielten sich schon aufgrund der Tatsache, dass sie Männer waren, für fähig, mir zu sagen, was ich zu tun und was ich […]

Weiterlesen

11.05.1991 Ein schönes Hostel in Shanghai

Hostel in Shanghai

Nach einer weiteren Fahrt in einer düsteren 4. Klasse-Kabine auf einem Yangtze-Schiff (mehr dazu: Abfallbeseitigung auf dem Yangtze 1991) kommen Desire und ich endlich in Shanghai an. Wir sind spät dran, doch es kommt eigentlich nur eine Unterkunft für uns in Frage: Das Pujiang-Hotel. Bis zum Ende der 1990er Jahre gab es in den Städten Chinas meistens nur zwei oder […]

Weiterlesen
1 2 3 8