Essen in China ist ein Genuss!

Ein ausgiebiges Essen in China ist ein Genuss für Augen und Gaumen. Dies möchte ich mit diesen Fotos belegen. Dabei handelt es sich nicht um offizielle Bankette, sondern ganz normale Essen irgendwo unterwegs.

Dies ist eine Foto-Galerie in Ergänzung zu meinem Artikel Chinesen essen alles

Frühstück

Das chinesische Frühstück besteht häufig aus Reissuppe oder Soja-Milch mi eingelegtem Gemüse. Oder gedämpften Hefe-Brötchen, den Baozi, mit und ohne Füllung. Bei den Bemühungen, Westlern ein entsprechendes Frühstück anzubieten, kann es dazu komme, das einem Pfannkuchen statt Brot geboten werden. Käse und Wurst wird man nur auf den Frühstück-Buffets der großen Hotels finden.

Mittags und abends im Restaurant

Am besten geht man mit Freunden zusammen essen. Je mehr Leute am runden Tisch sitzen, desto größer ist die Auswahl und der Genuss!

Mit kleinen Handgriffen zaubern die Chinesen aus dem Essen ein Kunstwerk – wunderbar!

Fisch esse ich am liebsten in China, denn dort ist er immer sehr frisch und herrlich gewürzt!

7 Kommentare

  • Pingback: Chinesisch essen – wie läuft das ab?

  • Pingback: Von der Angst unterwegs – Tipps gegen Durchfall | bambooblog hamburg

  • Betrachterauge

    Und kein Brot, wohl bemerkt 🙂 Das fehlt wahrscheinlich den meisten.

    Aber das chinesische Essen ist so köstlich! Wenn man weiß, was man nehmen soll. Danke fürs Posting!

    • Achja Brot! Wenn man es wirklich braucht, kann man es vor allem in Peking gut bekommen. Ich bin während meinem Jahr in Peking manchmal zur German Bakery im World Trade Center gefahren, um welches zu kaufen. Aber auch an der Uni wurde meisten Baguette und auch so Leckeres wie Rosinenschnecken verkauft. Danke für Deine Kommentare, die mich zum Nachdenken und zu neuen Postings angeregt haben.

      • Betrachterauge

        Oh, nicht zu danken!

        Unser Prof hat uns übrigens auch zur German Bakery geschickt 🙂

    • Noch nie war ich in China, aber ich habe einen Hauch von Ahnung, wie gut asiatisches Essen mundet. Meine Mutter hat drei Jahre in Sri Lanka gelebt, ich habe sie dort besucht und ganz abgesehen von der unglaublichen Großzügigkeit der Armen war das Essen dort einfach nur: hmmmmmm…

      Danke für diesen Blog.

      Interessierter Gruß von Su

      • Hier in Hamburg habe ich das Glück, dass es viele gute chinesische Restaurants mit authentischer Küche gibt.
        Das Essen in Sri Lanka habe ich sehr genossen, wenn es auch teilweise etwas sehr scharf war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.