Begegnungen unterwegs

Was macht wirklich glücklich unterwegs? Highlights für mich sind die Begegnungen mit den Menschen. Das können Einheimische aber auch andere Reisende sein. Auch wenn ich gerne alleine reise, fällt es mir doch sehr leicht, mit Menschen in Kontakt zu treten. Ein kleines Schwätzchen, ein Austausch von Nettigkeiten – und mein Tag ist perfekt!

Schaffner auf dem Weg nach Sanxingdui

Schaffner auf dem Weg nach Sanxingdui

In diesem Fall war ich unterwegs zum Museum von Sanxingdui in der Nähe von Chengdu. Das war eine aufwändige Safari mit zwei Mal umsteigen und wenig genauer Kenntnis des Wegs. An der letzten Station hatte ich meinen Bus schnell gefunden. Doch die Abfahrt dauerte, da noch nicht so viele Fahrgäste eingestiegen waren, wie für eine profitable Fahrt nötig. Also nutzte der Schaffner die Gelegenheit zu einem Gespräch mit mir. Ich konnte ihn kaum verstehen, sprach der Mann doch Sichuan-Dialekt. Aber wir konnten uns verständigen. Er fand es toll, dass ich nach Sanxingdui wollte, erzählte voller Stolz davon, wie schön es dort sei und erklärte mir die Zeiten für die Rückfahrt des Busses. Wir lachten viel, vor allem, wenn wir uns nicht verstanden. Jeder neue Fahrgast erfuhr sofort, welch einen besonderen Reisenden man an Bord hatte (mich!) und dass ich nach Sanxingdui wollte. Es war herrlich!

Mehr zum Glück auf Reisen findet Ihr bei meiner Antwort auf eine Blogparade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.