Das alte China

Montag – Glücksmomente

In den letzten Wochen habe ich diese Montags-Glücksmomente etwas vernachlässigt. Es ging mir wohl so gut, dass ich mich nicht erst auf das Glücklich sein einstimmen musste.

Heute aber, an diesem Montag, ereilte mich das Glück ganz unerwartet. Als es an der Tür klingelte, wollte ich erst gar nicht ran gehen. Und als dann jemand “Post!” rief, fühlte ich mich auch nicht direkt angesprochen. Das passiert öfters, dass der Postbote klingelt und einfach nur eingelassen werden will. Doch dann klingelte es noch einmal: “In welchem Stockwerk wohnen Sie?” Neugierig ging ich zum Treppenhaus. Dort muss nämlich immer noch eine Extra-Tür geöffnet werden, sonst kommt man nicht zu mir und meinen Nachbarn. Post für mich? War das nun gut oder schlecht?

Dann war es so weit! Der Postbote überreichte mir einen dicken Amazon-Umschlag! Huch! Ich hatte doch gar nichts bestellt! Doch der Blick auf den Absender schaffte Klarheit. Da schickte mir ein guter Freund ein Buch! Und was für eins! Gierig öffnete ich das Paket, riss mir fast den Fingernagel ein an einer Lasche. Dann hielt ich es in der Hand! Ein Buch über China! Na klar, was sonst! Aber doch ein sehr spezielles.

Das alte China – Archäologie in Wort und Bild von 1975 / Autor: Patrick FitzGerald

Neugierig blätterte ich das Buch durch. Alte Fotografien, leicht verblichen. Sicherlich keine HD-Qualität. Aber einfach toll! Erstaunt sah ich auch, dass es ein Bild von einem Terracotta-Krieger enthielt. Und das in einem Buch von 1975! Die Armee war doch gerade erst 1974 entdeckt worden! Das Buch ist so alt, dass es schon wieder interessant ist zu sehen, wie sehr sich die archäologischen Kenntnisse über China entwickelt haben. Alte Stadtansichten zeigen ein China ohne Hochhäuser.

Für mich ein hochinteressantes Buch zum Schmökern, Nachdenken, Schmunzeln! Ein wahrer Glücksmoment!

Danke, lieber Peter, für das schöne Buch!

 

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.