Peking minus 8

Reisevorbereitungen in der Endphase

Kennt Ihr das auch? Ihr freut Euch auf eine Reise, aber es ist noch so lange bis zur Abreise, dass es irgendwie unwirklich scheint. Weit weg, theoretisch, ein Traum. Und dann wacht man morgens auf und reibt sich verwundert die Augen: eine Woche noch! Ganze unglaublich kurze 8 Tage noch, dann sitze ich im Flieger nach Peking!Wang JIa Da Yuan

Hab ich schon alles besorgt? Huch, wo ist mein Reisepass mit dem Visum? Was muss ich noch alles erledigen? Ein Gefühl, ein bisschen wie Weihnachten, das ja auch jedes Jahr ein wenig zu früh kommt.  Vorfreude gemischt mit Sorge, Unruhe.

Auslandskrankenversicherung abschließen, Kamera prüfen… Am besten mache ich mir eine ganz persönliche Packliste. Ich darf die Netzteile und Akkus nicht vergessen! Wehe, es passiert mir noch mal wie in Frankfurt, als ich das Netzteil vergessen hatte. Als Reiseblogger unterwegs Das wäre ein Albtraum!

Mein privates Reiseprogramm habe ich jetzt schon mehr als zehnmal geändert, Tage hin und her geschoben. Ist ja nicht ganz so einfach, weil am 2. und 3. September das Ende des Kriegs gegen die Japaner vor 70 gefeiert wird. Da sind alle Sehenswürdigkeiten rund um den Platz des Himmlischen Friedens geschlossen.

Was ist schon erledigt?

Flugticket da
Reiseprogramm fertig (?)
Pass mit Visum
Koffer aufgestellt (steht mitten im Zimmer und wird kontinuierlich gefüllt)
Handy und chinesische SIM-Card bereit

Was darf ich nicht vergessen?

Krankenversicherung
Akkus aufladen
Wäsche waschen
VPN-Verbindung einrichten und ausprobieren
Neue Socken kaufen
Alle Medikamente einpacken
Mitbringsel besorgen

Blumen gießen organisieren

Die Liste wird noch ergänzt.

Meine Reiseroute:

Peking – Pingyao – Lingshi – Linfen – Yangsheng – Peking

Sehenswürdigkeiten
Organisiert:
Pingyao, Zhangbi Fort, Wang Jia Da Yuan, Yaomiao Tempel; Hukou Wasserfall, Festung Xiangyu, Tianguan Mansion

Privat:
Peking: Nationalmuseum, Huanghuacheng Große Mauer, Stadtmauerpark, Eunuchen Museum, Fahai Si (Tempel), Hutongviertel beim Konfuzius-Tempel, Show Legends of Kungfu

Ich freue mich sehr. Wenn Ihr noch Fragen habt oder Vorschläge (nur für Peking), dann immer her damit!

Da ich nicht genau weiß, ob und wie das mit Instagram oder bloggen funktionieren wird, habe ich vor, so oft wie möglich eine Email zu schreiben mit einem Foto von unterwegs und einem kurzen Bericht. Wer bei den Empfängern dabei sein will, schreibe dies kurz in die Kommentare. Oder schickt mir eine Mail über das Kontaktformular.

Mehr zu meinen Reisevorbereitungen: 10 Tage China – Ich freue mich

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.