China Nachrichten 24.10.15

Meine persönlichen und subjektiven China Nachrichten vom 24.10.15 mit Präsident Xi in England, dem Ruf nach Vielmännerei und dem neueröffneten Weibo-Account des chinesischen Kulturministeriums.

21.10.15 Spiegel.online
Kate stiehlt Xi die Show
Xi in Großbritannien bietet jede Menge Gesprächsstoff. Aber auch viele Möglichkeiten für Glitzer und Prunk. So stand am Mittwoch besonders die Tatsache im Vordergrund, dass die Herzogin von Cambridge, besser bekannt als Kate, die Frau von Prinz William, eine Tiara trug. Mehr mit schönen Fotos Auch Xis Schöne Frau Peng machte eine gute Figur: mehr

Aber natürlich gab es auch so einiges an wirtschaftlichen und kulturellen Aspekten zu beachten. So sollen die Visa für Chinesen nach Großbritannien erleichtert werde. 90.000 chinesische Touristen haben 2014 England besucht. Gleichzeitig fand auch die Jahrestagung der englischen Konfuzis-Institute statt. Es ist schon erstaunlich, dass es in Großbritannien mittlerweile 29 Konfuzius-Institute gibt. In Deutschland gibt es 13. mehr

13.10.15 qz.com
It was normal for women in 18th- and 19th-century China to have two husbands
Zugegeben, nicht die neueste Nachricht, aber doch interessant. Es gibt Gebiete in China, wo es jahrhundertelang Tradition war, dass Frau zwei Ehemänner hatten. Nicht ganz offiziell aber doch geduldet und von vielen als ganz normal begriffen. Mehr
22.10.15 german.peoples.com.cn
Aktuell ist dagegen die Meldung, dass es immer noch einen erheblichen Männerüberschuss in China gibt. Es werden Stimmen laut, die als “Lösung” die Vielmännerei vorschlagen: “Teilt Euch einfach eine Frau!”

23.10.15 german.people.com.cn
Weibo-Konto des Kulturministeriums von Kritik überlastet
Am 15. Oktober eröffnete das chinesische Kulturministerium ein offizielles Konto bei Sina Weibo, dem chinesischen Pendant zu Twitter. Und schon hagelte es Kritik am Ministerium. Bis 2 Uhr in der Nacht am 16. Oktober wurde dieser Blog bereits mehr als 50.000 Mal kommentiert und weitergeleitet. Gepostet wurden vor allem Vorwürfe gegen die Zensur der Bücher und ausländischer Filme sowie Fernsehsendungen. mehr

17.10.15 bambooblog
Kubin in Hamburg
Am 17.10.15 war der bekannte Literat Prof. Wolfgang Kubin in Hamburg. Im Teehaus des Konfuzius-Institutes las er aus seinen Werken und beantwortete anschließend Fragen. Ich war dabei und habe darüber geschrieben: mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.