Touristen in China: China Nachrichten 14.05.16

Meine China Nachrichten drehen sich heute um drei große und wichtige Sehenswürdigkeiten Chinas: Die Pandas, der Mt. Everest und die Hutongs in Peking. Alle mit ganz besonderen interessanten Aspekten für Touristen in China.

13.05.16 german. people.cn
Panda-Baby stirbt vier Tage nach der Geburt
Traurige Nachrichten: Das winzige Panda-Baby, über das man sich in Chengdu so sehr gefreut hatte, ist überraschend gestorben. Eine genaue Todesursache hat man nicht herausgefunden. mehr

13.05.16 german.people.cn
Unzivilisierte Everest-Touristen kommen auf Schwarze Liste
Mit harten Maßnahmen wollen die chinesischen Behörden gegen Everest-Touristen vorgehen, die mit ihren Graffiti die Landschaft verunzieren. Da man aber weiß, dass die Besucher sich mit einem “Ich war hier!” gerne verewigen, gibt es spezielle ausgeschilderte Felswände zum Beschriften. Das hat man übrigens mit der Großen Mauer auch schon so gemacht. Und überhaupt möchte man in China gerne, dass sich chinesische Touristen ordentlich benehmen. mehr

12.05.16 german.people.cn
Touristen sollen draußen bleiben
Eigentlich sollte man denken, dass sich die Sehenswürdigkeiten in Peking darum reißen, den Titel einer “3A-Sehenswürdigkeit” zu erhalten. Damit verbunden sind mehr Touristen und auch mehr Geld. Oder? Die Nanluoguxiang, eine Gasse in den beliebten Hutongs des Dongcheng-Bezirks von Peking, hat nun freiwillig drauf verzichtet. Denn ihr wurden die täglichen Touristenströme, vor allem die zahlreichen Gruppen, zu viel. Wenn es nun keine anerkannte Sehenswürdigkeit mehr ist, dann müssen auch die Touristengruppen draußen bleiben. Ein hochinteressanter Artikel! mehr

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.