Von Schweinen und anderen Tieren – China Nachrichten 05.11.16

Heute dreht sich bei mir alles um Tiere in und aus China. Schmunzeln musste ich bei der Nachricht, dass Alibaba sein Reiseportal “Fliegendes Schwein” nennen will. Aber muss man sich da gleich drüber aufregen? Da ich mich in den letzten Wochen sehr mit den schönen Großen Pandas beschäftigt habe, dürfen zwei interessante Nachrichten dazu nicht fehlen, auch wenn die eine nicht aus China kommt.

02.11.16 german.people.com.cn
Darf ein Reiseportal “Fliegendes Schwein” heißen?
Chinas größter Internet-Anbieter Alibaba will den Namen seines Reiseportals in fliggy.com andern. Chinesischer Name „feizhu“, was so viel wie „fliegendes Schwein“ bedeutet. Dazu ein schweineähnliches Logo. Ich hätte vielleicht auch Bedenken bei diesem Namen, Aber andere als nun die Muslime in China. mehr

04.11.16 german.people.com.cn
Tierschützer protestieren gegen Tiervorstellungen im Zirkus
Das China International Circus Festival sieht sich einmal mehr mit Protesten von Tierschutzaktivisten konfrontiert. Sie rufen dazu auf, die Tiervorstellungen im Zirkus zu stoppen. mehr

20.10.16 China Radio International
Zwei kleine Pandas werden auf die Wildnis vorbereitet
Zwei kleine in Gefangenschaft lebende Pandabären sollen demnächst in die freie Wildbahn in einem Reservat in der südwestchinesischen Provinz Sichuan entlassen werden. mehr

03.11.16 Der Standard
Schönbrunner Panda-Kinder haben nun Namen
Die Wahl der Namen für die am 7. August im Wiener Tiergarten Schönbrunn geborenen Pandazwillinge ist entschieden. Sie heißen nun Fu Ban und Fu Feng. Am 23. November werden die drei Monate alten Jungtiere offiziell bei einer Zeremonie ihre Namen erhalten. Am 27. November folgt ein großes Familienfest im Tierpark. Wer also Pandas sehen will, ohne nach China zu reisen, der sollte mal im Tierpark Schönbrunn in Wien vorbeischauen! mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.