Blogempfehlung: Reisen-Fotografie.de

reisen-fotografie

Einer meiner liebsten Blogs im WorldWideWeb: Reisen – Fotografie, der Blog von Thomas und Melanie. Hinter dem eigentlich recht banalen Titel verbirgt sich ein reicher Schatz von tollen Themen:

  • Reisen: Schwerpunkt USA, aber nicht nur
  • Fotografie: Tipps rund ums Fotografieren
  • Tierfotografie: Tierfotos aus Zoos, aus der Wohnung, aus der Welt

Bei all den Themen präsentieren Thomas und Melanie nicht nur ihre beeindruckenden Fotos, sondern verraten auch, wie sie das machen. Überhaupt habe ich Thomas als äusserst hilfreichen Menschen kennen gelernt. Er ist in allen gängigen Foren auf Facebook vertreten. Wenn Ihr also eine Frage zu USA, zum WordPress-Blog habt oder wissen wollt, wie man am besten Tiere fotografieren kann, dann ist er genau der Richtige! Mir gefällt auch der klar strukturierte Aufbau des Blogs.

USA-Reisen

Für seine große Leidenschaft, die USA-Reisen, hat er eine eigene lebhafte Gruppe auf Facebook gegründet: USA Gruppe

In etwas über einem Jahr hat diese Gruppe an die 4.000 Mitglieder. Da kann ich ganz neidisch werden: Ob ich das jemals mit meiner China-Gruppe erreiche?

Aber für Neid ist überhaupt kein Grund. Thomas ist so offen, freundlich und hilfsbereit, teilt seine Mittel zum Erfolg gerne. Das erlebt man nur noch selten, schon gar nicht auf Facebook. Er kennt sich gut in den USA aus, seine Reiseberichte von unterwegs machen Spaß und sicherlich für diejenigen hilfreich, die in die USA und nach Kanada reisen wollen. Das ist ja nicht so meins.

Tierfotografie

Deshalb wechsle ich hier mal ganz schnell zur Tierfotografie. Da ist Thomas Profi, muss ich sagen. Er fotografiert im RAW-Format. Und macht sich beim bearbeiten der Fotos, was bei RAW ein Muss ist, viele Gedanken um die schönsten Fotos, die richtigen Farben, den besten Ausschnitt. Ach, ich liebe seine Tierfotos! Und nehme mir immer mal ein Bild von ihm zum Vorbild für meine eigenen. 😉

Ach, ich muss eine Geschichte erzählen. Thomas hatte beim Besuch des Erlebnis-Zoos Hannover auch einen der schönen Timberwölfe fotografiert. Der lag aber eher schlafend in der Gegend rum. Da ich öfters in Hannover, meiner alten Heimat bin, und dann fast jedes Mal in den Zoo gehe, packte mich der Ehrgeiz: Es musste mir doch möglich sein, ein (nein, nicht besseres), aber ein lebendigeres Foto zu machen! Ja, das ist mir tatsächlich gelungen. Aber auch nur, weil die Wölfe gerade sehr aktiv waren.

Dann gibt es da noch die Geschichte, wie ich eigentlich auf Thomas und seine tollen Fotos aufmerksam wurde: Im Juni 2014 hatte ich einen Artikel über eine Begegnung mit einem “Tiger” in Nepal geschrieben. Leider war es mir bis dahin noch nicht gelungen, selbst ein passables Tiger-Foto zu machen. Als ich auf Facebook in die Runde fragte oder so, bot mir Thomas spontan ein Tiger-Foto von ihm an. Auch wenn ich jetzt endlich eigene Tiger-Fotos habe, so lasse ich seins, das richtig gut ist, weiter in dem Artikel, natürlich mit einem Link zu seinem Blog.

Bloggen und Technik

Dann gibt es auf dem Blog noch allerlei nützliches rund ums Bloggen. Eine wirklich verständliche Anleitung gibt Einsichten, wie man eine Pinterest-Galerie als Reiseblogger ausbaut und pflegt. Auch manch Nützliches erfährt man zum Beispiel bei seinen Blicken über den Tellerrand. Und wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr noch mehr aus Euren Fotos herausholt, welche Kamera man benutzen kann/sollte, dann seid Ihr auf reisen-fotografie genau richtig!

Melanie und Thomas

6 Kommentare

  • Urs

    Schöner Artikel, liebe Ulrike
    Ich schliesse mich voll und ganz deinen Worten an und kann nur bestätigen, dass der Blog von Melanie und Thomas ein Phänomen in der Bloggerwelt darstellt. Aber auch du, Ulrika, bist nicht eine 0815 Bloggerin. Auch wenn China nicht meine Welt ist, spüre ich on jedem deiner Berichte deine Begeisterung für dieses Land.

    Und so kommen viele Länder-Begeisterte zusammen in der Welt der Reiseblogs. Ich empfinde diese Verbundenheit über Ländergrenzen hinaus eine unheimliche Bereicherung. Und so geniesse ich unsere kleine aber feine community.

    Danke für deine schönen Worte
    LG, Urs

    • Oh, Urs! Das sind starke Worte! Ich danke Dir! Auch wenn die Philippinen gar nicht so mein Ding sind, so wered ich mal ein wenig bei Dir umgucken müssen!
      Ich wünsche Dir ein gutes Jahr 2017.
      Beste Grüße
      Ulrike

  • Hört sich wirklich lesenswert an. Und wenn ich mich richtig erinnere, bin ich auch schon ein- oder zweimal auf seinem Blog gewesen. Manchmal könnte ich die ganze Nacht durchlesen, aber wem geht das nicht so. 😉

    LG und hab ein schönes Wochenende

    • Ja, auf dem Blog von Thomas kann man sich verlieren. Er hat übrigens gerade einen Artikel zur Verbesserung der geschwindigkeit eines Blogs geschrieben, durch den ich mich gerade durcharbeite. Endlich mal was, das ich auch verstehe!
      Liebe Grüße
      Ulrike

  • Hallo Ulrike,

    vielen lieben Dank für deinen tollen Bericht über uns und unseren Blog.

    An die Tigerbild-Frage erinnere ich mich, als wenn es gestern gewesen wäre. Ist das wirklich schon über zwei Jahre zurück?

    Ein Wort noch zu unserer/meiner Hilfsbereitschaft. Ich habe in meinem Leben so viel Hilfe und Unterstützung erfahren dürfen, sei es durch die Familie, Freunde, Chefs, Arbeitskollegen oder (man glaubt es kaum) im Netz. Ohne die vielen Tipps, Hilfen, Ratschläge und das Vertrauen dieser Menschen, stände ich heute nicht dort, wo ich bin. Daher ist das für mich selbstverständlich, mein Wissen mit anderen Menschen zu teilen und diesen bei Problemen zu helfen und diesen ebenfalls auf ihrem Weg zu helfen.

    Vielleicht bin ich heutzutage damit kein Mainstream mehr? Das kann schon gut sein. Aber es fühlt sich total gut an.

    LG Thomas

    • Hallo Thomas,
      Danke für Deinen Kommentar! Deine Hilfsbereitschaft empfinde ich als etwas ganz besonderes. Das haben nicht viele drauf! Ich stehe ja auch auf dem Standpunkt, dass man sein Wissen weitergeben sollte. Ich war lange Ausbilderin bei einem Reiseveranstalter, habe selbst eine Ausbildung erlebt, in der ich darauf getrimmt wurde, zumindest innerlich böse zusammenzuzucken, wenn ein Kunde den Namen eines Mitbewerbers erwähnte. Ich helfe auch gerne, und ich muss sagen,es zahlt sich immer aus.
      Und Dein neuester Artikel zur Ladegeschwindigkeit auf Blogs ist wieder mal super hilfreich!
      Ich bin froh, dass ich Dich/Euch im WWW kennen lernen durfte und hoffe, dass das auch mal in Realität passiert (Hagenbeck in Hamburg ist ja durchuas einen Besuch wert 😉
      Liebe Grüße
      Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.