Tourismus in China – China Nachrichten 22.04.17

Tourismus in China – positive Entwicklungen durch Bewahren und wachsendes Umweltbewusstsein. Ich habe heute mal wieder einige erfreuliche Nachrichten gefunden. Auch wenn erst insgesamt 6 Große Pandas ausgewildert werden konnten, so werden die Bemühungen der Forscher an den Panda-Aufzuchtstationen mit Erfolg gekrönt. Da könnte sich noch mehr entwickeln! Und wenn alte Städte und schöne Küsten gepflegt und geschützt werden, so tut das auch dem Tourismus in China gut.

19.04.17 National Geographic
Wieder gute Nachrichten über die Pandas
Pandas auswildern ist eine schwere Aufgabe. Doch die Bemühungen der Chinesen darum tragen immer bessere und neue Früchte. So wurde nun ein ausgewilderter Panda-Bär dabei beobachtet, dass er ganz selbständig sein Revier wechselte. Die markanten Tiere wissen sich zu helfen! mehr

21.04.17 german.people.com.cn
Helicopter-Rundflüge als Touristenattraktion
Bei Wuhan kann man sich nun die Landschaft von oben angucken. Dort gibt es bedeutende Naturschutzgebiete, Seen und Flüsse. Und teuer ist das auch nicht! mehr

21.04.17 german.people.com.cn
Rückbesinnung auf Traditionen in Lijiang
Die alte Gemeinde Lijiang, ein UNESCO-Weltkulturerbe in der südwestchinesischen Provinz Yunnan, hat Grillen mit offenem Feuer, Gesang- und Tanzhallen sowie Internetbars vor dem Hintergrund der Bemühungen um die kulturelle Identität des Ortes verboten. Das bezieht sich nur auf die schöne Altstadt. In den modernen chinesischen Vororten wird es weiterhin Bars und Clubs geben. mehr

19.04.17 China  Radio International
Keine Zuchtanlagen für Meeresfrüchte mehr bei Qingdao
Vor der Küste der Jiaozhou-Bucht bei Qingdao reihten sich einst Käfige und eingezäunte Zuchtanlagen aneinander. Hier wurden lukrative Muscheln und Seegurken gezüchtet. Das führte zu immer größeren Umweltproblemen. 2015 wurde der Abriss der Anlagen angeordnet. Nach anfänglichem Widerstand der Züchter freuen sich nun allerdings die meisten über die offensichtlichen Verbesserungen ihrer Umwelt: mehr

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.