Nein, ich habe keine Angst!

Angst vor Terror? Vor Anschlägen? “Wie, Du fliegst nach Paris? Ist das nicht zu gefährlich? Hast Du keine Angst, in einen Terroranschlag zu geraten?” Meine persönliche Einstellung, meine Erlebnisse, mein Umgang mit der Angst: Nach mehr als 40 Jahren Reisen gehe ich da ziemlich entspannt mit um. Lest selbst! Ja! Ich fliege nach Paris! Nicht aus Trotz, oder gar aus […]

Weiterlesen

WPC Ambience / Ambiente Musee Nissim de Camondo

Musee Nissim de Camondo

Ambiente ist ja in Deutsch ein etwas abgehobenes Wort für eine exklusive Wohnumgebung. Vielleicht ist das im Englischen nicht ganz so. Doch als die Weekly Photo Challenge diesmal nach einem Foto fragte, das “Ambience” verdeutlicht, dachte ich sofort an die Villa Nissim de Camondo, die ich 2016 in Paris zufällig fand und besichtigte. Weekly Photo Challenge Jan. 13th: Ambience Ambience […]

Weiterlesen

Avenue des Champs-Élysées

Avenue des Champs-Élysées. die Allee der Insel der Seeligen, betrete ich an einem Tag im Februar 2016, einem Tag voller Sonne, voller freudiger Erwartungen. Ich war gerade angekommen, hatte mein Hotel in der Nähe des Arc de Triomphe verlassen und wollte natürlich (naja, für mich “natürlich”) gleich zum Louvre. Und eigentlich wollte ich mit der U-Bahn fahren, war müde vom […]

Weiterlesen

Der Louvre – Palast der französischen Könige

Der Louvre war einst die Residenz der französischen Könige, ihr Stadtschloss mitten in Paris. Aus dem massiven Wehrbau aus dem 12. Jahrhundert entstand mit zahlreichen Umbauten und Renovierungen im Laufe der Jahrhunderte ein prächtiges Schloss. Doch 1682 zog König Ludwig XIV nach Versailles um. Dort gefiel es ihm einfach besser. Danach übernahm die Stadt das Schloss, das eigentlich noch nicht […]

Weiterlesen

Metro Paris: Sortie heißt Ausgang

Die Pariser tun sich schwer mit Fremdsprachen. Deshalb muss man ein Wort kennen, wenn man sich mit der Metro Paris bewegt: Sortie = Ausgang Wenn man dieses Wort nicht kennt, kann man sich schwer tun damit, den Ausgang aus einer der riesigen U-Bahn (Metro)-Stationen zu finden. Da gibt es kein Pictogramm, kein englisches “Exit”, nein, da steht einfach nur “Sortie”. […]

Weiterlesen

Parc Monceau und Musee Cernuschi

Der Parc Monceau Um zum Musee Cernuschi zu gelangen, ist es am besten bis zur Metro-Station Monceau zu fahren. Zwischen der Station und dem Museum liegt der Parc Monceau. Ich hatte mir zunächst keine Gedanken um den Park gemacht. “Der Weg durch den Park ist eben der kürzeste zum Museum”, dachte ich. Als ich aus der Station ans Licht kam, […]

Weiterlesen

Musee Guimet Paris: Museum für Ostasiatische Kunst

Fast jede europäische Hauptstadt hat ein Ostasiatisches Museum. In Paris ist es das Musee Guimet. Der Begründer des Museums und Namensgeber Emile Guimet (* 26. Juni 1836 in Lyon; † 12. Oktober 1918) ist häufig in den Fernen Osten gereist. Seine Sammlung bildet den Grundstock der Ausstellung. In den 1920er und 1930er Jahren unternahmen von den Staaten Europas gesponserte Expeditionen […]

Weiterlesen

Der Louvre – Highlight voller Erinnerungen

Der Louvre! Achja, das musste natürlich 2016 mein erster Weg in Paris sein. Ein Besuch voller Erinnerungen an damals, an eine studentische Exkursion 1975. Ich studierte ein Jahr nach meinem Abitur Klassische Archäologie. Über Pfingsten ging es für uns zusammen mit Studenten der Kunstgeschichte nach Paris. Unterwegs haben wir einige Kathedralen besucht (für die Kunsthistoriker). In Paris trennten sich unsere […]

Weiterlesen

Best Western Star Champs Elysee

Es hat lange gedauert, bis ich mich für das Best Western Star Champs Elysee entschied. Irgendwie schien es mir zu teuer. Gab es nicht doch etwas preiswerteres? Doch die Hostels, die ich fand, waren bei einem Einzelzimmer auch nicht wesentlich günstiger. Und die Lage des Best Westerns ist einfach ideal! Also sollte es das sein! Ich habe es nicht bereut. […]

Weiterlesen

Endlich: Montmartre

Der letzte Tag in Paris (Sonntag 22.02.16) bricht an mit grauen trüben tiefhängenden Wolken. Ich schäle mich aus meiner warmen Bettdecke, mache mich fein für Paris und gehe erstmal zum leckeren Frühstück. Doch das schmeckt noch nicht wieder so richtig. Dann mit wackligen Knieen zur Metro-Station Charles de Gaulles – Etoiles. Es ist ungefähr 8:30 Uhr. Nicht wirklich die richtige […]

Weiterlesen

Weiter geht’s: Asien in Paris

Paris – Samstag Nachmittag 20.02.16 Da liege ich. Je suis malade! Ach fühl ich mich elend! Und das in Paris, einer der tollsten Städte der Welt. Mir ist schlecht, ich bin erschöpft. Das kann doch nicht alles gewesen sein! Von 2,5 Tagen Paris bin ich jetzt mindestens einen halben Tag krank! Nein, das kann es nicht sein! Ich nehme noch […]

Weiterlesen

Paris: Je suis malade

Mein 2. Tag in Paris: 20.02.16 1. Teil Manch einer mag sagen, dass ich ein wenig kopfkrank bin, weil ich gerne unterwegs nach einem vorbereiteten Programm vorgehe. Doch diesmal, an meinem 2. Tag in Paris hat es mich richtig erwischt. Mir fiel dann aus meinem rudimentär vorhandenen Schulfranzösisch tatsächlich ein, was “Ich bin krank” heisst! Doch zunächst fing dieser Tag […]

Weiterlesen

Hamburg – Paris: 5,5 Stunden von Tür zu Tür

Mein Wochenende in Paris fing am Donnerstag Abend mit einer Panikattacke an. Ja, da bin ich schon so weit gereist, doch vor jedem noch so kleinen Trip packt mich die Aufregung. Ich nenne es Lampenfieber. Diesmal wollte ich den Online-Checkin der Air France nicht vergessen. Denn ich hatte ja nicht allzuviel Zeit am Flughafen. Erster Schreck: Wegen der gründlichen Sicherheitskontrollen […]

Weiterlesen

Nur Handgepäck? Ich nicht!

Bärchen unterwegs

Nur Handgepäck? Manchmal sehe ich in entsprechenden Reiseforen und auf Reiseblogs die Empfehlung, nur mit Handgepäck zu reisen. Das sei soooo viel einfacher und minimalistisch! Ist eben ein Trend! Von Ballast abwerfen und mehr Freiheit ist da die Rede. Ich hab immer noch nicht ganz verstanden, was daran so toll sein soll. Bei meinem Paris-Wochenende hatte ich zuerst mit einem […]

Weiterlesen
1 2