Museen weltweit: Beschreibungen, Empfehlungen und meine persönliche Sicht

Hildesheim: Roemer- und Pelizaeus-Museum

Im Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim gibt es zur Zeit zwei Sonderausstellungen. Die eine war der Anlass für mich, Ende April 2016 eine mehrstündige Zugfahrt auf mich zu nehmen, um gemeinsam mit einer Freundin von Hamburg nach Hildesheim zu fahren. Die andere war dann die, die mich davon überzeugte, dass der Besuch nicht vergeblich war. Schätze für den Kaiser 21.11.15 […]

Weiterlesen

Parc Monceau und Musee Cernuschi

Der Parc Monceau Um zum Musee Cernuschi zu gelangen, ist es am besten bis zur Metro-Station Monceau zu fahren. Zwischen der Station und dem Museum liegt der Parc Monceau. Ich hatte mir zunächst keine Gedanken um den Park gemacht. “Der Weg durch den Park ist eben der kürzeste zum Museum”, dachte ich. Als ich aus der Station ans Licht kam, […]

Weiterlesen

Musee Guimet Paris: Museum für Ostasiatische Kunst

Fast jede europäische Hauptstadt hat ein Ostasiatisches Museum. In Paris ist es das Musee Guimet. Der Begründer des Museums und Namensgeber Emile Guimet (* 26. Juni 1836 in Lyon; † 12. Oktober 1918) ist häufig in den Fernen Osten gereist. Seine Sammlung bildet den Grundstock der Ausstellung. In den 1920er und 1930er Jahren unternahmen von den Staaten Europas gesponserte Expeditionen […]

Weiterlesen

Der Louvre – Highlight voller Erinnerungen

Der Louvre! Achja, das musste natürlich 2016 mein erster Weg in Paris sein. Ein Besuch voller Erinnerungen an damals, an eine studentische Exkursion 1975. Ich studierte ein Jahr nach meinem Abitur Klassische Archäologie. Über Pfingsten ging es für uns zusammen mit Studenten der Kunstgeschichte nach Paris. Unterwegs haben wir einige Kathedralen besucht (für die Kunsthistoriker). In Paris trennten sich unsere […]

Weiterlesen

Rom – Die Diokletiansthermen

Die Diokletiansthermen, eine römische Badeanstalt Im 4. Jahrhundert gab es in Rom mehr als 900 Thermen, also Badeanstalten!! Gespeist von den Aquädukten (Aqua lovia, eine Abzweigung des Aqua Marcia-Aquädukts), die als architektonische Meisterleistungen das Wasser von weit entfernten Bergen in die Stadt führten, boten diese Bäder den Menschen nicht nur Bade- und Waschmöglichkeiten, sondern vor allem Entspannung und Orte zum […]

Weiterlesen

Beijing Capital Museum

Um zu verstehen, wie ein Land tickt, muss man seine Geschichte, seine Vergangenheit kennen. Dafür gibt es in Peking vor allem das Nationalmuseum. Doch das bezieht sich überwiegend auf die Geschichte Chinas. Für die Geschichte Pekings gibt es das Capital Museum (Hauptstadtmuseum). Als ich es 1988 besuchte, hinterließ das Capital Museum keinen bleibenden Eindruck. Das lag wahrscheinlich daran, dass es […]

Weiterlesen

Das Bucerius Kunstforum

In Hamburg gibt es ein ganz besonderes Museum: Das Bucerius Kunstforum. Eigentlich ein kleines Museum, gleich neben dem prachtvollen Hamburger Rathaus. Aber absolut empfehlenswert! Was ist das für ein Museum? Moderne Kunst? Antike Kunst? Gemälde? Plastik? Das kann man gar nicht so genau fest legen. Eigentlich ist es gar kein Museum. Es gibt keine Dauerausstellung, sondern vier Mal im Jahr […]

Weiterlesen

Terrakotta-Armee – Zahlen, Daten, Fakten

Im Provinzmuseum in Xi'an kann man den Kriegers ganz nahe treten und ihnen direkt in die Augen sehen

Die Terrakotta-Armee fasziniert mich. Sie beeindruckt mich jedes Mal, wenn ich die große Halle in Xi’an betrete. Und das auch wenn ich schon fünf Mal dort gewesen bin. Mit ein wenig Glück wird es nicht dabei bleiben. Ich werde wieder kommen! Hier ein paar Zahlen zur Terrakotta-Armee: Gefunden: 1974 Ort: Ca. 30 Kilometer östlich von Xi’an bei dem kleinen Ort […]

Weiterlesen

Die Ausgrabungen von Jinsha

Chengdu – Abseits der Touristenpfade Schon mal von der Fundstätte Jinsha bei Chengdu gehört? Aber Sanxingdui ist dir irgendwie ein Begriff? Dann sollte bei Deinem nächsten Besuch in Chengdu unbedingt das Jinsha-Museum auf dem Programm stehen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man zuerst Sanxingdui und dann Jinsha oder umgekehrt besuchen sollte. In der ersten Variante begibt man sich […]

Weiterlesen

Das Jewish Refugees Museum in Shanghai

Shanghai abseits der Touristenpfade In dem Shanghaier Stadtbezirk Hongkou, umgeben von alten Straßen und kleinen Parks liegt die Ohel-Moishe-Synagoge. Hongkou gehörte zum Internationalen Gebiet, in dem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorwiegend Amerikaner lebten. Das wirkte attraktiv auf Juden aus aller Welt. Zunächst ließen sich hier Juden aus Russland nieder, die Ashkenasim. Diese bauten ab 1907 die Synagoge. […]

Weiterlesen
1 2 3 4